Es heißt Abschied nehmen!

Sehr geehrte GeschäftspartnerInnen,
liebe Freunde von alpencatering!
 
Es gibt diesen Spruch, den sicher alle kennen: Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist.
 
Die letzten Monate hat sich bei alpencatering eine Situation zugespitzt, die die ganze Gastronomie-Szene in Österreich beschäftigt und aktuell in den Medien verfolgt werden kann – starker Fachkräftemangel in der Branche! Nur durch die Treue unserer langjährigsten Mitarbeiter – häufig sogar durch Einspringen meiner Freunde, meiner Geschwister und deren Partner – konnten eure Aufträge dieses Jahr abgewickelt werden.
 
Was ich mit dem vorigen Absatz erklären möchte: Wir haben den Absprung an dem Punkt, an dem es am Schönsten ist, an dem es wirklich große Freude macht verpasst. Ich muss euch mitteilen, dass wir unser „Schätzle“ alpencatering schweren Herzens mit diesem Monat aufgeben werden.
 
Wir hatten sehr erfolgreiche Jahre mit unglaublich vielen schönen Momenten, bereichernden Begegnungen und jeder Menge Spaß! alpencatering – Bregenzerwälder schöpfen aus der Natur… das war unser Slogan und der gilt natürlich immer noch. Aber auch die erfolgreich abgewickelten Aufträge, die anschließenden Firobad-Radler mit dem Team und euer tolles Feedback haben uns viel Kraft geschenkt!
 
Von Herzen möchten wir uns für eure oftmals langjährige Treue und euer großes Vertrauen bedanken – und gleichzeitig um Verständnis für diesen Schritt bitten.
 
In Zukunft konzentrieren wir uns noch stärker auf unseren „Anker“, unser Genusshotel und Restaurant Alpenblick. Wir würden uns sehr freuen, wenn die zwischenmenschlichen Beziehungen, die teilweise auch zu Freundschaften geworden sind, im Alpenblick weiterleben und ihr uns in Lingenau besuchen kommt!
 
Mit kulinarischen Grüßen
Florian mit Erika und dem Team von alpencatering
 
PS: Solltet ihr in Zukunft eine kleine, unkomplizierte Feier planen, ist der kulinarische Teil nach wie vor gerne im Alpenblick abholbar :)